Arrow

KB Hallen

Öffentliche Gebäude

2019

Arrow iconProjektübersicht

Adresse : Peter Bangs Vej 147
2000 Frederiksberg
Dänemark
Kontaktperson : Sales Office Denmark
wicona@wicona.dk
- Dänemark

Architekt : Christensen & Co. Architects

Metallbauer : Bent Pedersen Lunde A/S

Weitere Planungsbeauftragte : Contractor: EINAR KORNERUP A/S / Erik Wik

Projektdetails :

Wiedergeburt einer Stadtmarke

In 2011 brannte K.B. Hallen, eine der größten kulturellen Institutionen Dänemarks bis auf die Grundmauern nieder. Aufgrund der völligen Zerstörung des Gebäudes entschied man sich für seinen Abriss. Inspiriert vom Originalgebäude entwarf das Architekturbüro Christensen & Co. einen Neubau, dessen individuelles Design die Kopenhagener an die ursprünglichen K.B. Hallen erinnern soll. WICONA lieferte für dieses bemerkenswerte Objekt die beiden Fassaden (WICTEC 50), außerdem Türen (WICSTYLE 75 evo) und Fenster (WICLINE 75 evo).

Seit 1938 war die Halle in der dänischen Hauptstadt ein beliebter Schauplatz für Großveranstaltungen wie Konzerte, Sportereignisse und Messen. Mit der Einweihung des neuen K.B. Hallen am 5. Dezember 2018 erlebte Kopenhagen die Wiedergeburt dieser Stadtmarke. Mit seiner prägenden Form soll K.B. Hallen wieder einen aktiven Beitrag zum lokalen Kulturleben leisten. Durch die offene Fassade wird das pulsierende Leben in der Arena sichtbar und Teil der Umgebung. Die großen Glasfassaden voller Licht ziehen die Blicke der vorübergehenden Passanten auf diesen Veranstaltungsort.

Über die Peter Bangs Vej gelangen die Zuschauer zum Eingang und durch Glastüren in das helle und offene Gebäude. Im Foyer führen große Treppenaufgänge zum ersten Stock. Hier empfangen die Besucher mehrere Lounges und Bars, in denen sich entspannen und die Vorfreude auf die Kulturevents unterm Kuppeldach genießen lässt.

Die alte Arena hatte eine einzigartige charakteristische Ausstrahlung, die durch den großen Farbenreichtum der damaligen Zeit noch verstärkt wurde. Mit dem Einsatz natürlicher Materialien und der Kombination unterschiedlicher Baustoffe haben die Architekten das Erscheinungsbild der K.B. Hallen neu interpretiert und dem Neubau wieder einen nachhaltig wirksamen Auftritt verschafft.

 

Topmoderne Eventlocation - ausgelegt auf 100 Jahre Lebensdauer

Für den Wiederaufbau von K.B. Hallen kamen stabile und belastbare Baustoffe wie Bambus, handbemalte Ziegelsteinbänder und Betonelemente zur Anwendung. Die Struktur und leuchtende Präsenz dieser Baustoffe sind Markenzeichen dieser neuen Arena. Die speziell geformten weiß glasierten Ziegelsteinbänder der Fassade verleihen dem „schwebenden“ ersten Stock eine aufgelockerte, lebendige Geometrie, die mit Licht und Schatten spielt und mit der Umgebung interagiert.

Eine weitere „DNA“ der alten Halle war ihre massive Betonkonstruktion. Sie findet sich jetzt in der Eingangshalle wieder, realisiert als rund 20 Meter hohe Betonwand mit integrierten Holzelementen.

Die Holzelemente verleihen der Betonfläche ein spezielles Erscheinungsbild. Diese Wand ist prägend für die Besucher beim Betreten der Eingangshalle. K.B. Hallen wurde auf Langlebigkeit hin geplant und mit besonderem Fokus auf die künftigen Generationen von Sportlern, Konzertbesuchern und Bürgern von Kopenhagen gebaut.

Dabei legten die Auftraggeber und Architekten Wert auf moderne Funktionalität in einer Qualität und Robustheit, die dem alten Gebäude in Nichts nachsteht. Das Tragwerk bilden Elemente aus geschweißtem Stahl und vor Ort gegossenem Beton. Dadurch ergibt sich eine große Spannweite ohne störende Säulen in hoher Stabilität, ausgelegt für eine Lebensdauer von mehr als 100 Jahren.

 

Transparente WICONA Elementfassaden veranschaulichen die Aufgeschlossenheit der Stadt

Die Fassade der K.B. Hallen wurde mit dem System WICTEC 50 gestaltet. Es verleiht dem Gebäude ein schlankes Aussehen mit maximaler Transparenz, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Dabei ist die 40 Meter breite Fassade ein zentraler „eye catcher“: Der große Giebelbereich bringt Licht in das Gebäudeinnere und öffnet es zur Stadt. Die WICTEC 50 Fassadenelemente haben eine Höhe von bis zu 8,5 Metern. Aufgrund der Systemkompatibilität der WICONA Systeme untereinander wurden für das Projekt außerdem das WICLINE 75 evo Fenster und das WICSTYLE 75 evo Türensystem verwendet. Die Aluminiumprofile dieser Elemente überzeugten Auftraggeber und Architekten nicht zuletzt auch durch ihre hohen Wärmeschutzeigenschaften.

“Mit unseren Systemprodukten ist es ein Leichtes etwas so Einzigartiges zu schaffen. Unsere Philosophie besticht durch Simplizität in Design und Produktion. Dies erlaubt maßgefertigte Lösungen bei effizienter Herstellung, ohne Spezialwerkzeuge”, so Henrik Sørensen, Sales Manager von WICONA Dänemark. Die Wiedereröffnung von K.B. Hallen fand im Januar 2019 statt.

Arrow iconTechnische Details

Fassaden

WICTEC 50

Filigrane Pfosten-Riegel-Fassade 50 mm Ansichtsbreite Ideal für senkrechte Fassaden, Polygon-Fassaden, Schrägverglasungen und Raumstrukturen Individuelles Design durch große Auswahl an Profilvarianten und Profilgeometrien Uf bis 1,2 W/(m²K), als Passivhaus-Fassade Uf bis 0,74W/m²K Zuverlässige Glaslastabtragung bis 4 kN Verglasung von außen mit ein- bzw. zweiteiligen Andruck- und Abdeckprofilen Gestaltungsmöglichkeiten mit verdeckten oder sichtbaren Verschraubungen Umfangreiche Lösungen für Bauanschlüsse und Wintergärten Einbruchhemmende Ausführung bis WK3 nur durch geringfügige Zusatzmaßnahmen Durchschusshemmende Ausführung bis Widerstandsklassen FB4 Brandschutz-Ausführung G30/F30, dabei kompatibel sowie optisch und konstruktiv identisch mit WICTEC 50 und 60 Ideale Ergänzung bei WICTEC Glasdachkonstruktionen Einfache Integration von Dachflächenfenstern, Ausführbar als NRWG Variante als Ganzglas-Fassade ähnlich der Optik einer SG-Fassade spezielle Andruckleisten mit verdeckter Führung des Sonnenschutzes
Fenster

WICLINE 75 evo

Technische Leistungen: Profiltechnik: Hochwärmegedämmtes Mehrkammersystem mit symmetrischem Aufbau, qualitätsgesichert im Werksverbund hergestellt Patentierte Eck- und Stoßverbindertechnik für hohe Bauteilfestigkeit Wärmeschutz: Uf-Werte: bis 1,2 W/(m²K) Ucw-Werte: abhängig von der Kombination von Fassadensystem und Einsatzflügel Ausführungen, einwärts öffnend: Dreh- / Dreh-Kipp- / Kippfenster Verdeckter Flügel Einbruchhemmende Ausführung Beschläge: Verdeckt liegende Einhandbeschläge, wahlweise mit: -aufliegenden Bändern, farbig beschichtodereloxierbar - verdeckt liegenden Bändern mit integrierter Endlagendämpfung, Öffnungswinkel max. 105° Flügelgewichte: -Verdeckt liegende Bänder: bis 160 kg -Aufliegende Bänder: bis 200 kg -Auf Anfrage: bis 300 kg Flügelformate (B x H): bis 1.700 mm x 2.500 mm Wahlweise mit Öffnungsbegrenzer in verschiedenen Varianten
Türen

WICSTYLE 75 evo

Technische Leistungen: Profiltechnik: Hoch wärmegedämmtes Mehrkammersystem mit symmetrischem Aufbau, qualitätsgesichert im Werksverbund hergestellt Für einflügelige und zweiflügelige Anschlagtüren Für einwärts und auswärts öffnende Türen Für Glas oder Paneele mit Füllungsdicken von 6 mm bis 60 mm Verschiedene Schwellenprofile mit oder ohne thermische Trennung, auch barrierefrei Feste oder mit WICLINE 75 evo Fenster kombinierte, zu öffnende Oberlichter und Seitenteile Wärmeschutz: Uf-Werte: von 1,6 bis 1,8 W/(m²K), ohne Dämmeinschub Beschläge: Rollenband Aufschraubband Verdeckt liegendes Band* Flügelformate (B x H): bis 1.400 mm x 2.520 mm Max. Flügelgewicht: bis 200 kg, für Durchschusshemmung mit Zusatzbändern bis 400 kg Weitere Ausführungen: Gegentakttüren Einspannrahmen für Pfosten-Riegel-Fassaden Einbruchhemmung in den Klassen RC1 bis RC3 Durchschusshemmung Klasse FB4 Flügelüberdeckende Füllung, einseitig oder beidseitig