Arrow

Ernst-August-Galerie

Verkaufsgebäude

Arrow iconProjektübersicht

Adresse : Ernst-August-Platz 2
30159 Hannover
Deutschland
Kontaktperson : Verkaufsbüro West
info@wicona.de
- Deutschland

Architekt : a..t..f Architektur, Technik, Fassade - 60314 - Frankfurt am Main - Deutschland

Metallbauer : Bug-Alutechnic GmbH - 6850 - Dornbirn - Österreich

Projektdetails : In der Ernst-August-Galerie mit rund 30.000 m² Verkaufsfläche befinden sich etwa 150 Geschäfte auf drei Ebenen. In einem integrierten Parkhaus stehen über 1.200 PKW-Stellplätze zur Verfügung. Damit gehört es zu den größten Einkaufszentren in der Region Hannover. Mieter von Ladenflächen sind überwiegend Filialisten.[2] Betreiber ist die hamburgische ECE Projektmanagement. Die Ernst-August-Galerie ist das 99. Einkaufszentrum, das der Betreiber ECE errichtet. In Niedersachsen ist es das 7. ECE-Einkaufszentrum dieser Art, dazu gehören auch die Schloss-Arkaden in Braunschweig, die City-Galerie in Wolfsburg und die Stadt-Galerie in Hameln. Die Baukosten des Galerieprojektes mit einer Bruttogeschossfläche von 107.344 m² sollen während der zweijährigen Bauzeit etwa 230 Millionen Euro betragen haben. Im Inneren gibt es einen 25 m hohen Lichthof. Bei der Verkaufsfläche sind etwa 50 % vom Modebereich belegt. Etwa 20 % machen Geschenke und Spielwaren aus. Die Gastronomie ist auf rund 10 % der Flächen vertreten, der Lebensmittelbereich mit einem Rewe-Supermarkt nimmt 5 % Fläche ein. Größter Anbieter mit 2.000 m² Fläche ist das Textilunternehmen H&M

Arrow iconTechnische Details

Fassaden

WICTEC EL

Elementfassade zur Montage komplett vorgefertigter Fassadenelemente bis zu einer Elementgröße von 4,0 m Breite und Höhe Schmale Ansichtsbreiten 60, 70 und 90 mm Füllungsdicken bis zu 41mm Trockenverglasung mit schmalen, umlaufenden Glasdichtungen Effizienter Wärmeschutz zur Erreichung der Anforderungen der EnEV 2009